TA041 – Drohnen und der geheime Krieg

Installation - Not-A-Bug-Splat
Installation | © notabugsplat.com

In dieser Sonderfolge spricht Felix Betzin mit Daniel Lücking sowie unserem Gast Norbert Schepers über Drohnen und Ihre Rolle im “geheimen Krieg”.

Norbert Schepers ist Politikwissenschaftler und Leiter der Bremer Rosa-Luxemburg-Initiative. Als Bremer Landesstiftung der Rosa-Luxemburg-Stiftung steht die Rosa-Luxemburg-Initiative der Partei DIE LINKE nahe. Er beschäftigt sich seit 2011 mit dem Thema Drohnen.
Daniel Lücking aus unserem Team war 10 Jahre bei der Bundeswehr, zuletzt 2008 als Oberleutnant. Zwischen 2005 bis 2008 nahm Daniel an 3 Afghanistan-Missionen teil und befand sich insgesamt 11 Monate in der Region. Daniel ist mitlerweile Kriegsgegner und setzt sich nicht nur für die Aufarbeitung des Afghanistaneinsatzes ein, sondern auch für Transparenz und Aufklärung entlang der Themen des NSA-Untersuchungsausschuss.

Das Gespräch wurde am 20.06.2016 aufgenommen.

06.08.2016 1 Stunde 34 Minuten

zu hören:

avatar Felix Betzin PayPal Icon Auphonic Credits Icon Amazon Wunschliste Icon
avatar Daniel Lücking Amazon-Wunschliste Icon
avatar Norbert Schepers

Links:

4 Gedanken zu „TA041 – Drohnen und der geheime Krieg

  1. Hallo,

    danke für diesen sehr interessantes Podcast.

    Kleiner Fußnote der Geschichte: der Einsatz neuartige Waffen wurde immer kritisch angesehen. Der 2. Laterankonzil in 1139 hat die Verwendung von Armbrüste (gegen Christen) verboten, da es die Prinzipien der Rittertum verletzte. Teuer und gut ausgebildete Ritter konnten von den erstbesten dahergelaufenen getötet werden.

    Effiziente Waffen werden immer benutzt, egal welche ethische . Nur wenn man effizientere Waffen besitzt, kann man weniger ethische verbieten, siehe chemische Waffen.

    Gernhörend,

    Maethes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.