Schlagwort-Archive: Eikonal

TA025 – Live vom 32c3

Im Gespräch (v.l.n.r.): Cbass, Stella, Daniel, Felix, Jonas
Im Gespräch (v.l.n.r.): Cbass, Stella, Daniel, Felix, Jonas | Foto: CC-BY Thomas Wagner

Für unsere Jubiläumsausgabe mit der Nummer 25 haben wir uns auf dem 32. Chaos Communication Congress (32c3) in Hamburg eingefunden und mit großer Besetzung das halbe Jahr Revue passieren lassen, seit dem wir diesen Podcast produzieren.

Im Gespräch (v.l.n.r.): Anna, Kai, Felix, Jonas
Im Gespräch (v.l.n.r.): Anna, Kai, Felix, Jonas | Foto: CC-BY Thomas Wagner

Im ersten Teil der Sendung sprechen wir mit Stella Schiffczyk, Cbass und Daniel Lücking über skurrile Momente und ihre persönlichen Höhepunkte der vergangenen Ausschusssitzungen.

Im zweiten Teil sprechen wir darüber, wie die Medien über den Untersuchungsausschuss berichten und wie Entscheidungen dazu in den Redaktionen zustande kommen. Gesprächspartner sind Anna Biselli von Netzpolitik.org und Kai Biermann, der als Redakteur bei Zeit Online arbeitet.

Wir danken dem Sendezentrum für die Bühne, Technik und die ganze Mühe!

30.12.2015 1 Stunde 4 Minuten
Anzahl Downloads: 6286

zu hören:

avatar
Felix Betzin
avatar
Jonas Schönfelder
avatar
Kai Biermann
avatar
Stella Schiffczyk
avatar
Daniel Lücking
avatar
Cbass
avatar
Anna Biselli

Video-Aufzeichnung

Links:

TA020 – Peter Pilz: Die Geheimdienste in ihre Schranken weisen

In dieser Folge geht es wieder einmal um unsere europäischen Nachbarn, genauer gesagt Österreich. Daniel Meßner hat in Wien den Nationalratsabgeordneten Peter Pilz interviewt. Der 1954 geborene Grünen-Politiker ist seit 1986 Mitglied im österreichischen Parlament.

„Dieses ganze Abhörpack werden wir dahin befördern, wo sie hingehören, nämlich vor Gericht.“

Porträt von Peter Pilz
Peter Pilz

In letzter Zeit ist Peter Pilz in Deutschland vor allem wegen seiner Anstrengungen, die Überwachung österreichischer Bürger durch ausländische Geheimdienste zu verhindern, aufgefallen. Im Mai 2015 hat er sich an die Staatsanwaltschaft Wien gewendet und zeigte Mitarbeiter der Telekom, des BND sowie die ehemaligen deutschen Kanzleramtsminister Steinmeier und de Maizière wegen Spionage zun Nachteil Österreichs an. Dabei bezieht er seine Informationen offenbar teilweise aus Dokumenten, die ihm persönliche Quellen haben zukommen lassen. Peter Pilz fordert außerdem die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses in Österreich, um auch von dort den weltweiten Skandal um die ausufernde Geheimdienstaktivitäten aufzuklären.

23.11.2015 34 Minuten
Anzahl Downloads: 4925

zu hören:

avatar
Felix Betzin
avatar
Jonas Schönfelder
avatar
Daniel Meßner

Daniel hat schon in Folge 14 Thomas Lohninger zur Überwachung in Österreich interviewt.

Links: